Skip to main content
Löwenzahnfeld mit fliegenden Samen bei Sonnenuntergang Löwenzahnfeld mit fliegenden Samen bei Sonnenuntergang Löwenzahnfeld mit fliegenden Samen bei Sonnenuntergang Löwenzahnfeld mit fliegenden Samen bei Sonnenuntergang Löwenzahnfeld mit fliegenden Samen bei Sonnenuntergang

Besondere Angebote

Loading...
Malen mit Acryl
Mo. 04.03.2024 16:30
Schwalmstadt

Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse der Acrylmalerei. Zum Einstimmen beginnen wir jeweils mit kleinen Malübungen. Danach haben Sie die Möglichkeit nach Vorlagen, Skizzen oder frei nach Fantasie zu malen. Der Kurs ist für Menschen mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. Dies ist ein inklusiver Kurs in Zusammenarbeit mit der Hephata Diakonie.

Kursnummer 207004L41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 55,00
Mindestteilnehmerzahl: 1; inklusive Materialkosten
Kursleitung: Sabine Brusius
Malen im Atelier
Mo. 15.04.2024 16:30
Schwalmstadt

Im Kurs kommen verschiedene Techniken und Materialien zum Einsatz, können ausprobiert und weiterentwickelt werden. Ohne Vorgaben können Sie kreativ Ihre Ideen umsetzen. Zur Verfügung stehen Aquarell- und Acrylfarben sowie Öl- und Pastellkreiden. Dies ist ein inklusiver Kurs in Zusammenarbeit mit der Hephata Diakonie.

Kursnummer 207003L41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Mindestteilnehmerzahl: 1; inklusive Materialkosten
Kursleitung: Sabine Brusius
Handwerkskunst: Grill- und Party-Brote
Sa. 20.04.2024 09:00
Schwalmstadt

Suchen Sie noch eine raffinierte Beilage für die nächste Party oder lauschigen Grillabend? Caviar-, Ciabatta-, Bärlauchbrot oder lieber etwas mit Käse? Die Varianten sind unendlich und dabei leicht selbst herzustellen.

Kursnummer 500006A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 32,00
Mindestteilnehmerzahl: 8; zzgl. 12 € Materialkosten (vor Ort zu zahlen)
Kursleitung: Cornelia Cordt-Nimbs
Handwerkskunst: Köhlern - Holzkohle selber herstellen
Sa. 27.04.2024 09:00
Gilserberg

Wer beim Grillen sicher sein will, dass keine gesundheitsgefährdenden Stoffe zum Einsatz kommen, stellt seine Holzkohle einfach selber her. Erlernen Sie die unkomplizierte Herstellung von Holzkohle nach einer uralten Handwerkstradition.

Kursnummer 500019A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Mindestteilnehmerzahl: 1; inklusive aller Materialkosten und Mittagessen
Kursleitung: Reinhard Wölfel
Handwerkskunst: Schärfen Endlich scharfe Messer, Scheren und Werkzeuge
Sa. 27.04.2024 11:00
Fritzlar
Endlich scharfe Messer, Scheren und Werkzeuge

Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Grundlagenwissen und Erlangung von Grundfertigkeiten des Messer- und Scherenschärfens mit dem Bankstein. Er wendet sich gleichermaßen an die, die Messer professionell als auch ambitioniert nutzen wollen oder auch an alle, die ein Taschenmesser oder eine Schere schärfen möchten. Themen sind u.a.: Kleine Materialkunde - was ist scharf, was ist stumpf; Werkstoffe und Wärmebehandlungen und ihre Auswirkungen auf das Schärfen; Klingen und Schneidegeometrie. Bitte fünf/sechs oder mehr (stumpfe) Messer und Scheren mitbringen, evtl. auch genutzte Schärfmittel.

Kursnummer 500013A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 27,00
Mindestteilnehmerzahl: 8; zzgl. 10 Euro Materialkosten (vor Ort zu zahlen)
Kursleitung: Burkhard B. Wittig
Geführte Radtour entlang der ehemaligen Gudensberger Kleinbahn Spurensuche und Erläuterungen zur Kleinbahn
Sa. 27.04.2024 14:00
Gudensberg
Spurensuche und Erläuterungen zur Kleinbahn

Bei der geführten Radtour entlang der ehemaligen Kleinbahn soll zunächst auf die noch vorhandenen Spuren der Bahngeschichte hingewiesen werden. Außerdem wird auf die Beweggründe zur Errichtung der Kleinbahn, die entlang der Strecke errichteten Bauwerke und Gleisanlagen, die auf der Strecke verkehrenden Lokomotiven und Triebwagen, die unterschiedlichen Phasen ihrer Existenz und letztlich auf die Gründe des Niedergangs eingegangen werden. Dabei wird den Teilnehmenden eine Vielzahl an Bild- und Grafikmaterial vorgestellt.

Kursnummer 101003V41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Mindestteilnehmerzahl: 6
Kursleitung: Wilfried Bernhardt
Wanderung vor dem Aschenberg mit philosophischen Gesprächen Was sind Stoiker? Kann die Haltung uns heute noch inspirieren?
Sa. 04.05.2024 13:00
Knüllwald
Was sind Stoiker? Kann die Haltung uns heute noch inspirieren?

Diese philosophische Wanderung soll uns das Denken und die praktische Lebenshaltung vor allem von Marc Aurel, Epiktet und Seneca nahebringen. Ihr Denken hat bis heute über die neuzeitlichen Philosophen Descartes, Leibniz, Spinoza und Kant nachgewirkt. Beim Wandern werden wir auch ein Auge für die Landschaft und die Pflanzen am Wege haben. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen und dem Wetter angepasste Kleidung sowie geeignetes Schuhwerk - die Wanderung findet bei fast jedem Wetter statt. Reine Gehzeit: Maximal 3 Stunden. Nach dem Ende der Wanderung besteht die Möglichkeit, die Gespräche bei einer Einkehr in die "Knüllwaldschänke" privat fortzusetzen.

Kursnummer 108002V41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Mindestteilnehmerzahl: 5
Kursleitung: Dr. Thomas Brandt
Das Atelier kennenlernen
Mo. 06.05.2024 16:30
Schwalmstadt

Im Atelier finden Sie Raum und Zeit, verschiedene Materialien kennenzulernen und auszuprobieren. Wir werden uns mit Aquarell- und Acrylfarben, Öl- und Pastellkreiden beschäftigen. Das Angebot ist für Menschen mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. Dies ist ein inklusiver Kurs in Zusammenarbeit mit der Hephata Diakonie.

Kursnummer 207005L41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 40,00
Mindestteilnehmerzahl: 1; inklusive Materialkosten
Kursleitung: Sabine Brusius
Handwerkskunst: Schmieden Einführung
Sa. 18.05.2024 10:00
Willingshausen
Einführung

Man soll das Eisen schmieden, solange es heiß ist. Unter diesem Motto werden Sie mit dem alten Schmiedehandwerk einfache, nützliche und hübsch verzierte Gegenstände aus Eisen des damals täglichen Gebrauchs herstellen wie z.B.: Haken, Splinte Gabeln, Griffe usw. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein wenig Fachkunde und Wissenswertes zum Thema Schmieden und Metallbearbeitung runden den Kurs ab. Die Schmiedewerkstatt finden Sie in Willingshausen-Loshausen.

Kursnummer 500014A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Mindestteilnehmerzahl: 4; zzgl. 20 Euro Materialkosten (vor Ort zu zahlen)
Kursleitung: Holger Deisenroth
Handwerkskunst: Plunder-Snacks und Gebäck
Sa. 25.05.2024 09:00
Schwalmstadt

Nach dem Hefeteig kommt der turierte Hefeteig! Plunder, der König unter den Gebäcken, vom Schokocroissant bis hin zur Puddingbrezel. Aber auch als deftiger Party-Snack nicht weg zu denken, Käsestangen, Schinken-Käse-Croissant oder Pizzatasche.

Kursnummer 500007A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 36,00
Mindestteilnehmerzahl: 8; zzgl. 12 € Materialkosten (vor Ort zu zahlen)
Kursleitung: Cornelia Cordt-Nimbs
Handwerkskunst: Bierbrauen Ab 18 Jahren
Sa. 08.06.2024 10:00
Borken
Ab 18 Jahren

Neben der Theorie werden Sie aktiv Hand anlegen und so alle Schritte der Bierherstellung kennenlernen. Schroten Sie Ihr Malz, maischen Sie den Sud ein, läutern Sie ihn ab, kochen Sie Ihre Würze und kühlen Sie Ihren Sud. Ihr Brauerlebnis in einer Gruppe von 9 bis 11 Personen beginnt mit der Begrüßung durch unseren Brauer. In den folgenden sechs bis sieben Stunden werden Sie in kleinen Gruppen alle Arbeiten eines Brauers übernehmen und Einblicke in die Rohstoffauswahl und das Brauhandwerk erhalten. Ob einmaischen, läutern, kochen, ermitteln der Stammwürze oder austrebern – nach Ihrem Brauseminar werden das alles keine Fremdworte mehr für Sie sein! Bei einer zünftigen Brauervesper können Sie verschiedene heimische Biere verkosten. sowie wertvolle Erfahrung in der Bier-Sensorik erwerben. Im Kursverlauf erhalten Sie Einblicke in die Geschichte der (regionalen) Bierherstellung. Nach sechs bis sieben Stunden Arbeitszeit ist der erste Arbeitsschritt geschafft und die Sudhausarbeit beendet. Währenddessen haben Sie Ihre Biermarke entwickelt und die Gestaltung Ihrer eigenen Etiketten vorgenommen. Nach ca. zwei Wochen wird das Bier für Sie abgefüllt und steht zur Abholung bereit.

Kursnummer 500011A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 109,00
Mindestteilnehmerzahl: 9; inklusive Getränke und Verpflegung, Ermäßigung nicht möglich
Kursleitung: Markus Mach
Geführte Radtour entlang der ehemaligen Gudensberger Kleinbahn Spurensuche und Erläuterungen zur Kleinbahn
Sa. 08.06.2024 14:00
Gudensberg
Spurensuche und Erläuterungen zur Kleinbahn

Bei der geführten Radtour entlang der ehemaligen Kleinbahn soll zunächst auf die noch vorhandenen Spuren der Bahngeschichte hingewiesen werden. Außerdem wird auf die Beweggründe zur Errichtung der Kleinbahn, die entlang der Strecke errichteten Bauwerke und Gleisanlagen, die auf der Strecke verkehrenden Lokomotiven und Triebwagen, die unterschiedlichen Phasen ihrer Existenz und letztlich auf die Gründe des Niedergangs eingegangen werden. Dabei wird den Teilnehmenden eine Vielzahl an Bild- und Grafikmaterial vorgestellt.

Kursnummer 101012V41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Mindestteilnehmerzahl: 6
Kursleitung: Wilfried Bernhardt
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt Nationales Metrologieinstitut
Mo. 10.06.2024 08:00
N.N.
Nationales Metrologieinstitut

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) gehört weltweit sicher zu den Top-Adressen bei der Metrologie. Als das nationale Metrologieinstitut Deutschlands ist die PTB oberste Instanz bei allen Fragen des richtigen und zuverlässigen Messens. Der Anteil an Forschung und Entwicklung beträgt rund zwei Drittel aller PTB-Aktivitäten. Nähere Informationen unter https://www.ptb.de/cms. Je nach Anzahl der Teilnehmenden, reduziert sich das Entgelt für die Busfahrt.

Kursnummer 500051A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Mindestteilnehmerzahl: 20; Eine Ermäßigung ist nicht möglich. Je nach Anzahl der Teilnehmenden, reduziert sich das Entgelt bis auf 25 Euro.
Kursleitung: Franz Drescher
Handwerkskunst: Schmieden Einführung
Sa. 15.06.2024 10:00
Willingshausen
Einführung

Man soll das Eisen schmieden, solange es heiß ist. Unter diesem Motto werden Sie mit dem alten Schmiedehandwerk einfache, nützliche und hübsch verzierte Gegenstände aus Eisen des damals täglichen Gebrauchs herstellen wie z.B.: Haken, Splinte Gabeln, Griffe usw. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein wenig Fachkunde und Wissenswertes zum Thema Schmieden und Metallbearbeitung runden den Kurs ab. Die Schmiedewerkstatt finden Sie in Willingshausen-Loshausen.

Kursnummer 500015A41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Mindestteilnehmerzahl: 4; zzgl. 20 Euro Materialkosten (vor Ort zu zahlen)
Kursleitung: Holger Deisenroth
FrauenLeben in Bremen Frauenbildungsreise nach Bremen
So. 23.06.2024 07:30
N.N.
Frauenbildungsreise nach Bremen

Wie leben und arbeiten Frauen in Bremen früher und heute? Im Rahmen der Frauenbildungsreise erkunden wir unter geschichtlichen, politischen und kulturellen Aspekten die norddeutsche Hansestadt. Wir besuchen aktuelle und historische Schauplätze des Wirkens von Frauen. Der Reisepreis ist inklusive Fahrt mit einem Reisebus, Übernachtung im Einzelzimmer mit Frühstück im zentral gelegenen Hotel und einem gemeinsamen Abendessen sowie Führungen in der Stadt und an ausgewählten Orten. Anmeldeschluss ist der 5.5.2024. Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss können zu Kosten für externe Leistungen (z.B. Hotel) führen.

Kursnummer 170402V41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 260,00
Mindestteilnehmerzahl: 35
Kursleitung: N.N.
Holzbildhauerei: Holz ist Kunst-Stoff Sommerwerkstatt Schwalmstadt
Di. 23.07.2024 14:00
Schwalmstadt
Sommerwerkstatt Schwalmstadt

Inspiriert von den dynamischen Qualitäten des Naturmaterials Holz kann der dreidimensionalen Entdeckerlust nachgegangen werden. Die Bildhauerin Christine Ermer unterstützt Sie in der Umsetzung Ihrer eigenen Ideen und es entstehen abstrakte oder naturalistische Formen, Gesichter oder Reliefs. Stammstücke und Arbeitsgeräte sind ausreichend vorhanden. Sie lernen das Arbeiten mit verschiedenen Bildhauerwerkzeugen und erfahren Wissenswertes über den Werkstoff Holz und die Werkzeuge. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursnummer 210003L41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 211,50
Mindestteilnehmerzahl: 6; zzgl. 25 Euro für Material- und Werkzeugleihgebühr vor Ort zu zahlen
Kursleitung: Christine Ermer
Malen mit Erden, Öl und Acryl Ein Workshop in der Scheune
Fr. 30.08.2024 16:00
Gilserberg
Ein Workshop in der Scheune

Im besonderen Ambiente wird mit Mischtechniken gemalt. Dabei können Erden, Ölfarben und Acryl zum Einsatz kommen. Nehmen Sie sich eine Auszeit am Wochenende, um sich ganz der Malerei mit verschiedenen Experimentiermöglichkeiten hin zu geben.

Kursnummer 207007L41
Kursdetails ansehen
Gebühr: 85,00
Mindestteilnehmerzahl: 6; zzgl. ca. 10 Euro Materialkosten nach Verbrauch (vor Ort zu zahlen)
Kursleitung: Gerlinde Vestweber
Hauptschulabschluss nachholen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
Mo. 09.09.2024 17:00
N.N.
Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Ohne Schulabschluss keine Chance im Berufsleben! Es ist aber nie zu spät, einen verpassten Abschluss nachzuholen. In Abendkursen der Volkshochschule können Sie sich auf die Abschlussprüfung vorbereiten. Hunderte von Teilnehmenden haben diese Hürde erfolgreich genommen und damit ihre Startposition verbessert. Dauer des Lehrgangs: ca 15 Monate mit 12 bis 16 Unterrichtsstunden pro Woche 3 - 4 Termine (außer in den hessischen Schulferien). Unterrichtsfächer: Deutsch, Mathematik, Gesellschaftslehre, Biologie. Änderungen können sich noch ergeben. Kostenfrei, Die Kosten für ein Schülerticket Hessen können übernommen werden.

Kursnummer 601002L42
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Mindestteilnehmerzahl: 10
Kursleitung: N.N.
Hauptschulabschluss nachholen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung
Mo. 09.09.2024 17:00
N.N.
Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Ohne Schulabschluss keine Chance im Berufsleben! Es ist aber nie zu spät, einen verpassten Abschluss nachzuholen. In Abendkursen der Volkshochschule können Sie sich auf die Abschlussprüfung vorbereiten. Hunderte von Teilnehmenden haben diese Hürde erfolgreich genommen und damit ihre Startposition verbessert. Dauer des Lehrgangs: ca 15 Monate mit 12 bis 16 Unterrichtsstunden pro Woche 3 - 4 Termine (außer in den hessischen Schulferien). Unterrichtsfächer: Deutsch, Mathematik, Gesellschaftslehre, Biologie. Änderungen können sich noch ergeben. Kostenfrei, Die Kosten für ein Schülerticket Hessen können übernommen werden.

Kursnummer 601001L42
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Mindestteilnehmerzahl: 10
Kursleitung: N.N.
Forschung live erleben Von der Quantenphysik bis zur Relativitätstheorie
So. 29.09.2024 08:00
N.N.
Von der Quantenphysik bis zur Relativitätstheorie

Um die kleinsten Bausteine der Materie zu untersuchen oder in die entferntesten Galaxien zu blicken, muss man oft besonders große Messeinrichtungen, Detektoren oder Teleskope bauen. Besondere Forschungseinrichtungen sind sicher das CERN und das Paul Scherrer Institut in der Schweiz. Begleiten Sie uns auf einer außergewöhnlichen naturwissenschaftliche Reise und die weltweite Forschergemeinschaft von Naturwissenschaftlern auf der Suche nach Antworten. Ob es der Nachweis kleinster Teilchen oder die Antwort nach Raum und Zeit ist – beides gibt uns Einblicke in die Entstehungsgeschichte unseres Universums und eröffnet Horizonte. Vorläufiger geplanter Reiseverlauf: 1. Tag: Zustieg in Homberg (Efze) Busbahnhof, geplante Abfahrt 8 Uhr, Fahrt nach (Genf) CERN in der Schweiz, nach Ankunft einchecken im Hotel Ibis, Avenue Louis Casai 30, COINTRIN, 1216 – GENEVE oder vergleichbar, abends zur freien Verfügung. 2. Tag: Abfahrt nach CERN Forschungszentrum ca. 8 Uhr, Beginn der Führung 9 Uhr, nach gemeinsamen Mittagstisch Abfahrt Richtung Waldshut-Tiengen/Lauchring einchecken Gartenhotel-Feldeck, abends zur freien Verfügung. 3. Tag: Abfahrt nach Villigen, CH (Paul-Scherrer-Institut - PSI) gegen 8 Uhr, Beginn der Führung 9 Uhr, nach gemeinsamen Mittagstisch besteht die Gelegenheit das PSI Forum zu entdecken, anschließend Abreise nach Homberg (Efze). In den Kosten enthalten ist die An- und Abreise mit modernem Fernreisebus, Führungen und Gebühren vor Ort, gemeinsames Mittagessen im CERN und PSI (Selbstbedienung) und Übernachtung mit Frühstück im EZ bzw. DZ. Die Anzahl der EZ ist begrenzt. Änderungen im Reiseverlauf sind möglich. Die Kosten der Übernachtung können aufgrund von Währungsschwankungen leicht variieren. Eine kostenfreie Abmeldung ist nur bis 31. Juli möglich, danach ist der volle Reisepreis fällig. Kosten ca. 300 € pro Person. Beschreibung der Forschungseinrichtungen: Das CERN in Genf (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire) ist das größte Forschungszentrum für Teilchenphysik der Welt. Wissenschaftler von mehr als 580 Universitäten und Forschungsinstituten aus aller Welt erforschen hier mit Hilfe von Teilchenbeschleunigern, woraus das Universum besteht und wie es funktioniert. Der LHC ist der leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger der Welt. Physiker versprechen sich durch die Forschung am LHC ein tieferes Verständnis der Entstehung der Materie und der zugrunde liegenden Kräfte. An insgesamt sechs Detektoren (ATLAS, CMS, LHCb, LHCf, TOTEM und ALICE) werden dabei verschiedene physikalische Fragestellungen verfolgt. Der LHC befindet sich am europäischen Forschungszentrum CERN. Er wurde in 2008 in Betrieb genommen. Die gigantische Anlage ist in einem unterirdischen Ring von rund 27 Kilometern Länge in einer Tiefe zwischen 50 und 175 Metern untergebracht. Im LHC werden Protonen oder Bleikerne auf hohe Energien beschleunigt und dann zum Zusammenstoß gebracht. Um die geladenen Teilchen auf einer kreisförmigen Bahn zu halten, kommen starke supraleitende Magnete zum Einsatz, in denen bei einer Temperatur unter der des Weltalls (minus 271 Grad Celsius) Strom verlustfrei fließen kann. Das Paul Scherrer Institut (PSI) in Villigen ist ein multidisziplinäres Forschungsinstitut für Natur- und Ingenieurwissenschaften. Es gehört zum ETH-Bereich und arbeitet national und international eng mit Hochschulen, Fachhochschulen sowie anderen Forschungsinstituten und der Industrie zusammen. Mit seinen 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es das grösste nationale Forschungsinstitut der Schweiz. Das Paul Scherrer Institut (PSI) http://www.psi.ch ist das größte Forschungszentrum für Natur- und Ingenieurwissenschaften in der Schweiz. Es betreibt Spitzenforschung in den Bereichen Materie und Material, Mensch und Gesundheit sowie Energie und Umwelt. Durch Grundlagen- und angewandte Forschung arbeitet es an nachhaltigen Lösungen für zentrale Fragen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Das PSI betreibt mit der Neutronenquelle SINQ, der Synchrotron Lichtquelle Schweiz SLS, der Myonenquelle SμS und in Zukunft mit dem Freie-Elektronen-Röntgenlaser SwissFEL wissenschaftliche Großforschungsanlagen, die außergewöhnliche Einblicke in die Vorgänge im Inneren verschiedener Stoffe und Materialien bieten. Diese Anlagen sind in der Schweiz einzigartig, Einzelne gibt es weltweit nur am PSI. Neben den eigentlichen Großanlagen betreibt das PSI eine Reihe von weiteren einzigartigen Forschungsanlagen – speziell zur Energieforschung – wie ein Hotlabor, eine Smogkammer sowie einen Solarkonzentrator und –simulator.

Kursnummer 500050A42
Kursdetails ansehen
Gebühr: 300,00
Mindestteilnehmerzahl: 40; inklusive Übernachtung im DZ/Übernachtung/HP und ca. 50 Euro Aufpreis im EZ
Kursleitung: Franz Drescher
Loading...
19.04.24 18:42:22